Presseerklärung

Die Berichterstattung in der örtlichen Presse über die Verurteilung der ehemaligen Sekretärin des Bürgermeisters zu Lasten der Stadt Wolfratshausen offenbart ein totales Desaster. Hier wird offenbar, dass in der Stadtverwaltung ohne Kontrolle und Führung gehandelt wird.

Die Stadträte beschweren sich seit Jahren, dass ihnen von der Verwaltung Unterlagen nicht vollständig, fehlerhaft oder nicht rechtzeitig für die Sitzungen zur Verfügung gestellt werden. Der Bürgermeister hat im Stadtrat mehrmals nachweislich die Unwahrheit gesagt. Ein Stadtrat hat von der Verwaltung übergebene Unterlagen sogar als „unter aller Sau“ bezeichnet.

In einem früheren Strafverfahren hat der Bürgermeister ohne Berücksichtigung der Verpflichtung zum Amt ein Urteil gegen einen Mitarbeiter der Verwaltung heftig gerügt; ein Novum in der Geschichte Wolfratshausens.

Vom verschwundenen Stadtsiegel ist schon lange nichts mehr zu hören.

Im jetzigen Strafverfahren wird die Verteidigerin mit den Worten, in der Verwaltung herrschen „Kraut und Rüben“ zitiert, der Richter stellte fest, dass es im Rathaus „so gut wie keine Kontrollen“ gab. Dies scheint über Jahre hinweg nicht aufgefallen und abgestellt worden zu sein.

Weiter sollen laut Berichterstattung immer noch Nachweise für 9.600.- € fehlen, da diese verschwunden seien; wer wieviel dieser städtischen Gelder wofür ausgegeben hat, scheint weiterhin unbekannt.

Jeder Behördenleiter oder Chef einer Firma muss bei einer derartigen Anhäufung von Missständen als letztendlich dafür Verantwortlicher seinen Hut nehmen, gleich welche Verdienste er sich andererseits erworben hat, da er sich als Vorgesetzter um den reibungslosen und ordnungsgemäßen Ablauf der Vorgänge in seinem Verantwortungsbereich zu kümmern hat. Er ist dafür verantwortlich. Tut oder kann er dies nicht aus welchen Gründen auch immer, sein Verbleib im Amt wird in Frage gestellt.

Herr Bürgermeister Heilinglechner ist ein integrer Mann, der sicher sein Bestes gibt. Wir fordern ihn daher nicht zum Rücktritt auf. Wir erwarten jedoch, dass er von sich aus seine Schlüsse zieht und letztendlich auch die richtige Konsequenz folgen lässt.

CSU Ortsverband Wolfratshausen